1039
7.
Hesinde

Zwischenspiel

Nachdem sie die Taufe an der Blutklippe zwar stören, aber nicht verhinder konnten, machen sich unsere Helden wieder auf die Reise einen dankbaren,aber auch sehr verwirrten Abt Baron Jelomir zurücklassend.

Dieser erklärte sich mit den Vorschlag einverstanden, die Goblin-Artefakte, die auf Burg Korswandt nicht mehr sicher scheinen, fortzubringen.

Dieser Entrag ist noch nicht ganz vollständig und beschreibt die Reise unserer Helden:

Salwinja

Begibt sich mit Alriksej Jantareff zunächst zur Blutklippe in der Hoffnung, dass sie Anshags Spur finden. Sie folgen einer vielversprechenden Fährte, müssen aber an der Kronstraße nahe Hulga aufgeben, da hier einfach zu viele Spuren kreuzen. Sie Treffen auf die Jantaraffs, welche Salwinja einladen mit nach Festum zu kommen

Kolja & Innuendo

Reisen zunächst über Neersand und Hinterbruch in die Mosse um dort nach Gerbalds Schätzen zu tauchen.

Bolgar & Zeran & Lugwin

Erstellt von Ingo
Zur Übersicht